Männerchor Neustadt live - So., 7.7. Fort Hauptstein

Die alternativen Chor-Projekte sowohl der Männer als auch Frauen der Mainzer Neustadt unter Leitung von Bernd Thewes werden am 7.7. bei "Fort [Hauptstein] kreativ extra" - Sommerfest der Vereine" Hartenberg-Münchfeld ihren Beitrag leisten.

 

Wir singen ab 13:00 im Hartenbergpark.

 


Sommerferien 2024

Am Mo., 15.7. beginnen die Sommerferien in Rheinland-Pfalz und damit eine regulär unterrichtsfreie Zeit bei gitarre-mainz bis 23.8.

 

Wie gewohnt, lasse ich Euch auch diesmal nicht sechs Wochen allein und biete Termine für

Extra-Stunden, Entfall-Nachholung und 10er-Ticket-Schüler*innen an.

 

Schaut im nuudel rein, welche Optionen für sommerliches musikalisches Miteinander zur Verfügung stehen.

 


Newsletter "New Classical Guitar"

Seit Ende März 2024 empfange ich nun inzwischen den Newsletter der Berliner Gitarristen Willi Leinen und Stefan Degel.

Sicher ist dessenPrimärziel eine Werbeplattform für ihr Gitarrenduo TMBM;

die 14tägig eingehende Nachricht stößt jedoch darüber hinaus jedesmal auf mein Interesse.

 

Schlicht & kurz gehalten, bekommt man Info über die Klassik-Gitarren-Szene, Empfehlung von Newcomern, Konzerten und aktuellen Einspielungen (nebst Spotify-Playlist-Link), ein bisschen darüber hinausgehendes Redaktionelles, und mit jeder Mail ein Gratis-Notenblatt mit einer Komposition zeitgenössischer junger Gitarrist*innen. 

Ich finde das eine prima Idee, die ich hier mit warmer Empfehlung gerne unterstütze.



DIY-Bedienungsanleitung zum guten alten "Socken-Trick"



Mike Sterns Plektrum ("There's always a story...")

Gestern (13.5.24) durfte ich mit Bruder & Sohn einen höchst erbaulichen Konzertabend mit der Mike-Stern-Band im M8 genießen.

 

Alle, die nicht dabei waren, haben leider Weltklasse (an allen Instrumenten) verpasst...

 

Bereits beim Ankommen fiel mir auf dem Mülleimerdeckel im Eingangsbereich des HdJ ein übel mit Klebeband verbabbtes Plek auf, und nur halb im Scherz äußerte ich die Vermutung, dass Mike es wohl hier liegengelassen habe.


 

Während des Gigs habe ich dann gesehen, dass er zwei Picks gleicher Art auf seine Gitarre geklebt hat, und natürlich bereut, das potentielle Sammlerstück nicht an mich genommen zu haben.

Da das gute Stück auch nach dem Auftritt noch unbeachtet sich an der derselben Stelle befand, habe ich es dann doch mitgenommen - und zu Hause nach ca. 2 min Googlen die berichtenswerte Story (als "Echtheitsbeleg") gefunden:

 

Mike hatte einen - gitarristisch eigentlich fatalen - Unfall mit Bruch beider Arme nebst Nervenschäden, und kann ohne weiteres eigentlich mit seiner rechten Hand kein Plektrum mehr halten.

Mit der "Glue-Lösung" hat er einen Weg gefunden, weiterhin wie ein junger Gott ein knapp zweistündiges Set am Stück durchzuspielen.

 

Die Botschaft dieses Beitrags ist sein unglaublich positives "Keep going!"

 

... passt einfach zu der unfassbaren (neben Virtuosität) Spielfreude und Interaktion der gesamten Band! 


Ich bin stolz, nun dieses Plektrum zu besitzen.

 

Weiteres Fazit: "Doc" Heuser und die Jazzinitiative Mainz leisten seit über 30 Jahren eine fantastische Arbeit, ohne externe Förderung v.a. die Weltspitze der Fusion-Gitarre in unsere ansonsten eher verschnarchte Stadt zu holen.

Bei Empfehlung eines Konzertes an dieser Stelle gilt:

Unbedingt hingehen, auch wenn das sonst "nicht Euer Musikstil" ist.

 

Ich garantiere Euch ein "lohnendes" Erlebnis.